Hilfe

Wie können wir Ihnen helfen

Häufige Fragen – technisch

– Der Film startet nicht automatisch. Woran liegt das?

1. Aktualisieren Sie Windows Media Player auf die neueste Version:
Download-Link: Windows Media Player
2. Überprüfen Sie die Verbindung zum Internet (Personal Firewall, Nat, Proxy Server, direkt verbunden mit dem Internet). Deaktivieren Sie kurzeitig die Firewall und versuchen Sie dann einen Stream abzurufen.
3. Überprüfen Sie die Netzwerkeinstellungen im Windows Media Player. (Menüleiste des Windows Mediaplayers “Extras” -> “Optionen” -> Registerkarte “Netzwerk”). Dort sollten alle Streamingprotokolle aktiviert sein (Multicast, UDP, TCP, HTTP)

– Die Filme sind sehr ruckelig oder das Bild bleibt ständig stehen. Woran liegt das?

Überprüfen Sie bitte, ob der Rechner, von dem aus Sie die Erotic Lounge aufrufen, die Mindestmerkmale entsprechend den Nutzungsvoraussetzungen  erfüllt. Die Wiedergabe von Video-Streams im Vollbildmodus erfordert mindestens eine bestimmte Systemleistung.
Erfüllt Ihr System die Mindestanforderungen, überprüfen Sie bitte, ob gleichzeitig noch andere Programme laufen bzw. geöffnet sind und schließen Sie diese gegebenenfalls.
Achten Sie auf die Einstellungen im Mediaplayer (Start -> Programme -> WindowsMediaPlayer).
Klicken Sie im Menü “Extras” und anschließend auf die Registerkarte “Leistung”. Dort sollten folgende Einstellungen ausgewählt sein:
-> Verbindungsgeschwindigkeit erkennen (empfohlen).

Mit dem Telekom Netzmanager (Download hier) können Sie Ihre Internet-Verbindung optimieren und den Datendurchsatz überwachen. Für die Übertragung von Videos in DSL 1000 Qualität wird eine konstante Bandbreite von mindestens 736 kbit/s benötigt. Für Videos in DSL 2000/3000 Qualität benötigen Sie konstant mindestens 1456 kbit/s.
In Einzelfällen kann es, abhängig von der Auslastung des Internets, zu Engpässen im Netz kommen. Um die hierdurch verursachten Schwankungen im Datendurchsatz abzufangen, empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen:
Achten Sie auf die Einstellungen im Windows Media Player (Start -> Programme -> WindowsMediaPlayer). Klicken Sie im Menü “Extras” -> “Optionen” und anschließend auf die Registerkarte “Leistung”. Stellen Sie die “Netzwerkpufferung” von der “Standardpufferung” auf “Puffer XX Sekunden an Daten” um. Der Standardwert für die Pufferung beträgt 5 Sekunden. Wir empfehlen Ihnen – beginnend bei ca. 30 Sekunden – zu testen, bei welchem Pufferungszeitraum Sie eine optimale Verbindungsqualität haben. Bitte beachten Sie, dass ein längerer Pufferungszeitraum sich in einer längeren Wartezeit zu Beginn und bei Sprüngen im Film niederschlägt.

– Beim Versuch eine Lizenz zu kaufen, erscheint nur ein leeres Lizenz-Fenster. Warum?

1. Bitte prüfen Sie die richtige Einstellung Ihrer Systemuhrzeit.
2. Eventuell ist auch das Digital Right Management (DRM) auf ihrem System beschädigt und dadurch kommt es zu diesem Fehler.
Um das DRM in einen sauberen Zustand wieder herzustellen, folgen Sie den Anweisungen dieses Artikels aus der Microsoft Knowledge Base um das Problem zu beheben: http://support.microsoft.com/kb/810422/de

– Es erscheint die Fehlermeldung: “Sie sind derzeit noch nicht eingeloggt”

Bei Aufruf nutzerspezifischer Seiten (z.B. “Meine Erotic Lounge”) müssen eingeloggt sein. Dies geschieht automatisch sofern Sie bereits eingeloggt sind oder Sie werden dazu aufgefordert, sich mit Ihrem Zugang und Passwort zu identifizieren.
Kommt es dabei zu Problemen und es erscheint die Meldung: “Dieser Dienst konnte Sie nicht automatisch identifizieren“, beachten Sie bitte folgendes:
Bei Verwendung einer Sicherheitssoftware (z.B. Norton Security), kann es dazu kommen, dass bestimmt Inhalte blockiert werden. Bitte deaktivieren Sie derartige Software testweise, sowie vorhandene Popup-Blocker wie sie z.B. in der Google Toolbar enthalten sind.
ACHTUNG!
Beachten Sie auch, dass es mitunter einige Sekunden dauern kann bis die Seite vollständig geladen wurde. Möglicherweise wird die angegebene Meldung nur zeitweise angezeigt.

– Bei dem Abspielen von Filmen bekomme ich Ton aber kein Bild – warum?

Film kaufen / mieten (nur Download): Ton wird übertragen, es erscheint jedoch kein Bild
Hinweis: Auch bei einigen Miet-Filmen gibt es zusätzlich die Download Option, wobei der Film zuerst auf die Festplatte heruntergeladen wird.

Dieses Fehlerbild kann verschiedene Ursachen haben:

  • Ihr Windows Media Player ist nicht optimal eingestellt.
  • Ihr Windows Media Player muss aktualisiert werden.
  • Ein falscher bzw. veralteter Codec ist installiert.

Schließen Sie bitte alle Browser-Fenster. Öffnen Sie den Windows Media Player über “Start / (Alle) Programme / Windows Media Player”.
Im Windows Media Player 11 klicken Sie in der Menüzeile zunächst auf den Pfeil bei “Aktuelle Wiedergabe”, dann auf “Weitere Optionen…”. Bei älteren Versionen des WMP gehen Sie bitte auf “Extras > Optionen…”. Wechseln Sie bitte auf die Registerkarte “Leistung”.

Folgende Optionen müssen markiert sein:

  • “Verbindungsgeschwindigkeit erkennen (empfohlen)”
  • “Standardpufferung verwenden (empfohlen)”
  • setzen Sie bei “Videobeschleunigung” den Schieberegler auf die mittlere Position

Klicken Sie bitte auf <Übernehmen> und <OK>. Danach schließen Sie den Media Player. Versuchen Sie bitte erneut, den Film abzuspielen. Falls das Problem weiterhin besteht, erhöhen Sie die Netzwerkpufferung unter dem Reiter “Leistung”.
Aktualisieren Sie den Windows Media Player: Download Windows Media Player

Bei folgender Einstellung beginnt der Download automatisch (gilt nur bis Version 10):

Starten Sie bitte den Windows Media Player über “Start / Programme / Windows Media Player” und nehmen folgende Einstellung vor: “Extras / Optionen / auf Updates prüfen”.
In den Optionen des Media Player 11 finden Sie unter dem Reiter “Player” die Einstellung zum Ausführen automatischer Updates. Wählen Sie hier ein kleines Intervall, z.B. “Einmal pro Tag”.
Aktivieren Sie bitte unter dem Reiter “Player” auch die Option “Codecs automatisch herunterladen”.
Ihr Windows Media Player hat möglicherweise noch nicht den aktuellen Codec installiert. Die angebotenen Filme sind bereits nach einem Standard encodiert, der eventuell von dem auf Ihrem System installierten Codec nicht mehr dargestellt werden kann.

Für Windows XP finden Sie ein Codec-Pack auf folgender Seite zum Download:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=06fcaab7-dcc9-466b-b0c4-04db144bb601&displaylang=en

Für Vista nutzen Sie bitte die folgende Hilfeseite:
http://windowshelp.microsoft.com/Windows/de-DE/Help/3d0c5a49-8f61-45cc-8a7d-38c4695ba9291031.mspx

Für Windows 7 nutzen Sie bitte diese Hilfeseite:
http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/Codecs-frequently-asked-questions

Falls alle Einstellungen auf dem Kundenrechner korrekt sind und der Fehler dennoch nicht behoben ist, bitte wenden Sie sich mit genauen Konfigurationsdaten an uns über das Kotaktformular mit dem Hinweis “Technische Probleme” !

– Der Film kann innerhalb von 24 Stunden nicht wiederholt abgerufen werden.

Bei Erwerb eines Films wird Ihnen eine Lizenz mit einer Gültigkeitsdauer von 24 Stunden eingeräumt.
Überprüfen Sie ob Datum und Uhrzeit auf ihrem Rechner richtig eingestellt sind. Eine falsch eingestellte Systemuhr kann zu Problemen bei erneutem Filmabruf führen.

– “Der Inhalt, auf den Sie zugreifen wollen, erfordert eine zusätzliche Sicherheitsstufe”

Um sicherzustellen, dass nur Sie auf die von Ihnen bezahlten Inhalte zugreifen können, werden beim Abrufen von Premium Inhalten Lizenzen speziell für Sie generiert und sind direkt an Ihren PC gebunden. Die Meldung erscheint bei dem ersten Abruf von Premium Audio- und Video Streams oder ggf. nach dem Austausch einzelner Komponenten Ihres Rechners.

– Die Videos sind sehr dunkel. Wie kann man das ändern?

In der Erotic Lounge angebotenen Filme sind in der Darstellung optimiert. Die Helligkeit und die Farbdarstellung kann aber von Rechner zu Rechner variieren. Dies ist von den Einstellungen in Ihrem Grafikkartentreiber abhängig. Die Helligkeit der Videodarstellung können Sie meist in den Einstellungen Ihres Grafikkartentreibers ändern.
Wenn Sie z.B. einen Treiber von Nvidia nutzen, finden Sie die Einstellung unter Eigenschaften von Anzeige > Einstellungen > Erweitert > GeForce > Overlay-Farbsteuerung > Helligkeit.

– Kann ich die Filme aufzeichnen oder speichern?

Da für kostenpflichtige Filme das Recht zur Nutzung über einen bestimmten Zeitraum erworben wird (in der Regel 24 Stunden), ist eine Aufzeichnung oder das Anfertigen einer Kopie nicht möglich bzw. nicht erlaubt.

– Wie viel Übertragungsvolumen verbraucht ein Trailer oder Film?

Für einen 3minütigen Film in T-DSL 1000 Qualität ca. 16 MB,
Für einen 90minütigen Film in T-DSL 1000 Qualität  ca. 490 MB.
Für einen 3minütigen Film in T-DSL 2000/3000 Qualität ca. 31 MB,
Für einen 90minütigen Film in T-DSL 2000/3000 Qualität  ca. 960 MB.

– Benötige ich eine permanente Internetverbindung für das Betrachten von Erotic Lounge Streams?

Ja, grundsätzlich wird für den Betrachtungszeitraum eines Films eine permanente (V-)DSL Verbindung vorausgesetzt, da der von Ihnen gewählte Film im sog. Streamingverfahren übertragen wird. Informationen zu den DSL Tarifen der Telekom AG finden Sie hier.

– Mein Bildschirmschoner hat sich aktiviert und danach laufen Bild und Ton nicht mehr synchron.

Wenn der Bildschirmschoner bereits aktiv geworden ist, brechen Sie den Stream bitte ab und starten den Film neu. Über die Kapitelauswahl können Sie wieder an bestimmte Stellen im Video springen. Sie können auch über den Regler den Film an eine gewünschte Stelle bewegen für diese Funktion muss die so genannte Pufferung (Zwischenspeicherung) des Players zunächst abgeschlossen sein. Grundsätzlich raten wir Ihnen den Bildschirmschoner bei der Nutzung unseres Erotic Lounge Angebots zu deaktivieren.
Gehen Sie für die Deaktivierung des Bildschirmschoners folgendermaßen vor:
Unter Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Anzeige > Bildschirmschoner können Sie die entsprechenden Einstellungen vornehmen.

– Welches Format bzw. welche Qualität haben die Filme der Erotic Lounge ?

Die Filme werden im .wmv Format übertragen, sie sind mit dem Windows Media Codec 9 kodiert und werden mit einer Datenrate von 736 kbit/sec (T-DSL 1000), 1456 kbit/sec (T-DSL 2000) bzw. über ca. 2912 kbit/sec (T-DSL 6000) gestreamt.

– Die Filme sind zu leise. Was kann man tun?

Bitte kontrollieren Sie alle Einstellmöglichkeiten für die Lautstärke unter Windows XP.  Einstellungen -> Systemsteuerung -> Sounds und Audiogeräte -> Gerätelautstärke. Kontrollieren Sie dort ob alle Regler auf Maximum gesetzt sind.

– Die Farben des Films werden falsch dargestellt. Im Film sind Streifen zu erkennen.

Dieser Fehler tritt auf wenn Sie mehrere Fenster des Windows Media Players parallel geöffnet haben. Schließen Sie alle Fenster des Windows Media Players die Sie nicht zur Betrachtung des Video on Demand Films benötigen.

– Wie kann ich meine Lizenzen sichern?

Eine Lizenz die Sie in der Erotic Lounge erworben haben hat in der Regel eine Laufzeit von 24 Stunden. Die Lizenzen auf Ihrem PC können unter Umständen beschädigt werden oder verloren gehen: Zum Beispiel wenn Hardwarekomponenten im PC ausgetauscht werden, wenn der Windows Media Player deinstalliert wird oder einfach wenn die Festplatte gelöscht wird. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Lizenzen über den Menüpunkt Extras /Lizenzverwaltung des Windows Media Players auf einem externen Speichermedium (z.B. USB-Stick) zu speichern.  Über das gleiche Menü können Sie die Lizenzen dann bei Bedarf aus der Sicherheitskopie wiederherstellen.

– Warum klappt das Updaten / Individualisieren der DRM Sicherheitskomponenten nicht?

 Für die Individualisierung der Microsoft DRM Komponenten müssen folgende Details beachtet werden:

  • Die Individualisierung der Microsoft DRM Komponenten kann ausschließlich über den Internet Explorer erfolgen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es derzeitig leider nicht möglich ist hierfür beispielsweise den Firefox zu verwenden.
  • Damit die Sicherheitskomponenten aktualisiert werden können wird der Windows Media Player 11, oder der Windows Media Player 10 mit der Windows Windows Media Format 11 Runtime vorausgesetzt.
  • Bitte achten Sie darauf, dass Sie nicht mit dem Windows Benutzerkonto “Gast” angemeldet sind, da Sie hierbei nicht über die Berechtigungen verfügen, die Sie zum Überschreiben der Microsoft DRM Komponenten benötigen.
  • Falls sich die Sicherheitskomponenten auch nach Beachten der oberen drei Punkte nicht aktualisieren lassen, bitten wir Sie sich an den Kundensupport zu wenden.

– Download bleibt bei X% stehen. / Download geht nicht voran. Was kann ich tun?

Bitte überprüfen Sie als erstes das Bestehen Ihrer Internetverbindung.

Eine Ursache für Probleme beim Download kann auch das Verwenden von FAT32 Dateisystemen sein. Laufwerke bzw. Datenträger die mit dem Dateisystem FAT32 formatiert sind, unterliegen der Restriktion dass sie nur Dateien verwalten können, deren Größe die Grenze von 4 GB (Giga-Byte) nicht überschreiten. Dies sind meistens SD Downloads und sehr kurze HD Inhalte, da diese meistens unter 4 GB liegen. Wird ein Film mit mehr als 4 GB versucht auf FAT32-Laufwerke runterzuladen, kommt es zu Fehlermeldungen und Downloadabbrüchen. Wir empfehlen Ihnen die Download-Verzeichnisse umzustellen auf Laufwerke mit dem Dateisystem “NTFS”. Um herauszubekommen welches Dateisystem Laufwerke haben, klicken Sie bitte unter “Arbeitsplatz” auf das Laufwerk(-icon) mit der rechten Maustaste und wählen “Eigenschaften” aus. Anhand der sich nun öffnenden Fenster können Sie das Dateisystem ablesen, siehe untere Abbildung.

Abbildung: FAT32-NTFS

Falls der Download weiterhin nicht funktioniert,
wenden Sie sich bitte an den Kundensupport.

– Google Chrome fordert immer wieder zur Installation von Silverlight auf. Was muss ich tun?

Der Google Chrome-Browser erfordert seit einiger Zeit eine bestimmte Einstellung, um das Silverlight Plug-in nutzen und Inhalte im Browser abspielen zu können.

Um das Problem zu beheben, vergewissern Sie sich bitte zunächst, dass Sie die Browser-Version 42.0 oder neuer
verwenden (Hinweis: Google Chrome-Browser ab Version 45.0 wird nicht mehr unterstützt). Führen Sie gegebenenfalls ein Update durch (zum Beispiel über die Seite “chrome://help”).

Anschließend rufen Sie bitte die folgende Seite auf:

chrome://flags/#enable-npapi

Ganz oben sollten Sie nun einen Eintrag “NPAPI aktivieren Mac, Windows” vorfinden:

20-05-2015-13-29-26
NPAPI aktivieren

Klicken Sie bitte auf “Aktivieren”. Nach einem Browser-Neustart können Sie sowohl den Browser als auch Ihren Google Chromecast-Stick wieder wie gewohnt nutzen.